Archive | Mai, 2007

Traum aus Stein und Federn von Louis de Bernieres

Louis de Bernières »Traum aus Stein und Federn« beschreibt den langsamen Untergang einer beschaulichen, heilen Welt am Beispiel der Kleinstadt Eskibahce im Südosten Anatoliens. Vor etwa hundert Jahren leben dort noch Christen und Muslime, Griechen, Türken und Armenier in selbstverständlicher Eintracht und vollkommenem Frieden zusammen. Die Menschen respektieren den Glauben der anderen, teilen ihren Aberglauben […]

Weiterlesen... 0

Die Stadt am Ende der Welt von Thomas Mullen

Der Roman spielt in einer kleinen, hinter unzähligen Meilen hoher Douglas Tannen gelegenen Holzarbeiter Siedlung namens „Commenwealth“, im Nordwesten der Vereinigten Staaten. Wir schreiben das Jahr 1914 und nicht nur der 1. Weltkrieg, sondern auch die zu dieser Zeit wütende „Spanische Grippe“ fordern viele Opfer. Die kleine Holzfällersiedlung ist jung und ein Zufluchtsort für Menschen, […]

Weiterlesen... 0

Powered by WordPress. Designed by WooThemes