Archive | Roman

Karine-Lambert+Und-jetzt-lass-uns-tanzen-Hörbuch-Audio-CD

Und jetzt lass uns tanzen von Karine Lambert

Nachdem ihr Ehemann verstorben ist, streift Marguerite verloren in ihrem zu großen, vornehmen Haus umher. Henri war Notar, hatte das Leben durch und durch straff organisiert und immer alles bis ins letzte Detail auch für sie geregelt und bestimmt. Marcel ist fast 50 Jahre überglücklich mit der freiheitsliebenden, selbstbewussten Nora verheiratet, seiner großen Jugendliebe. Für […]

Weiterlesen... 0
main

Tyll von Daniel Kehlmann

Tyll Eulenspiegel lebt in diesem Roman nicht wie sonst üblich im 14. Jahrhundert, sondern während des Dreißigjährigen Krieges. Als sein Vater der Magie bezichtigt und hingerichtet wird, flüchtet der kleine Tyll aus seinem Heimatdorf. Zusammen mit der Nachbarstochter Nele, die einer Zwangsehe entgehen will, schließt er sich fahrenden Gauklern an. Auf diese Art vogelfrei geworden, […]

Weiterlesen... 0
978-3-426-19855-1_Druck

Das Meer von Wolfram Fleischhauer

Die junge Meeresbiologin Teresa arbeitet als Kontrolleurin für Fangquoten für die EU, als sie eines Tages von einer Fahrt auf einem Trawler nicht mehr zurückkehrt. Ihr Freund John Render, der als Ausbilder ebenfalls im Bereich Fischereikontrollefür die EU tätig ist, ist tief in Sorge und versucht, auf eigene Faust Spuren von Teresa zu finden. Doch […]

Weiterlesen... 0
olga

Olga von Bernhard Schlink

Mit der Geschichte der Olga erzählt Bernhard Schlink («der Vorleser») von einer starken Frau und ihrem Leben und nimmt uns mit auf eine Reise durch die ersten zwei Drittel des 20. Jahrhunderts. In Ostpreußen geboren, verliert Olga schon in frühster Kindheit beide Eltern und muss bei ihrer Großmutter aufwachsen, die sie im Grunde nur als […]

Weiterlesen... 0
Bildschirmfoto 2018-03-01 um 12.23.18

Das Wesen der Dinge und der Liebe von Elizabeth Gilbert

„Ich halte mich für die glücklichste Frau, die jemals gelebt hat“, sagt die Hauptfigur dieses Romans, Alma Whittaker, als sie gegen Ende ihres langen Lebens zurückblickt, obwohl sie natürlich reichlich Enttäuschungen, Rückschläge, Fehler und unerfüllte Wünsche aufzählen kann. Im Jahre 1800 wird sie in Amerika auf dem prunkvollen Anwesen „White Acre“ in der Nähe von […]

Weiterlesen... 1
Hauptstadt

Die Hauptstadt von Robert Menasse

Ein Schwein irrt durch Brüssel. Unzählige Fotosdes Tieres kursieren zeitgleich im Netz. Die unterschiedlichsten Ansichten über seine Herkunft, widersprüchliche Kommentare zu erforderlichen Maßnahmen und dem richtigen und Kartierungen seines Weges durch das Stadtgebiet füllen die Medien. Ein gewöhnliches Hausschwein bringt im Nu eine ganze Lawine an Aktionismus ins Rollen.Robert Menasse lässt in seinem Roman mehrere […]

Weiterlesen... 0
Die rothaarige Frau von Orhan Pamuk

Die rothaarige Frau von Orhan Pamuk

Der neue Roman des Literaturnobelpreisträgers Orhan Pamuk handelt von den großen Dingendes Lebens: der Liebe,dem Schicksal, aber auch dem Verlassenwerden und der Schuld. Es wird die Geschichte von Cem, einem Jungen aus der Istanbuler Vorstadt erzählt, dem eigentlich ein großartiges Leben bevorsteht. Sein Vater führt eine gut gehende Apotheke, seine Mutter ist liebevoll, und er […]

Weiterlesen... 0
Count

Countdown – Hat die Erde eine Zukunft ? – von Alan Weisman

Dies ist das Sachbuch zu Dan Browns neuestem Thriller(»Inferno«).Wir können den zeitlichen Wettlauf nicht gewinnen – immer mehr Menschen produzieren immer mehr Müll, verbrauchen mehr Ressourcen und stoßen mehrCO₂ aus. BisherigeVersuche, die großenUmweltkatastrophen abzuwenden, indem wir denKonsum einschränken und auf erneuerbare Energien umsteigen, kommen gegen die Folgen einer stetig wachsenden Bevölkerung nicht an. EinzigesLösungsszenario für […]

Weiterlesen... 0
Park

Der Mann im Park von Pontius Ljunghill

John Stierna, Kriminalinspektor in Schweden, übernimmt in einem seiner ersten Fälle einen besonders brutalen Fall von Kindstötung. Er verspricht der verzweifelten Mutter in die Hand, den Mörder der kleinen Ingrid bestimmt zu finden. Unermüdlich sucht und ermittelt er mit seinen Kollegen die Hintergründe, den Tathergang und vieles andere,stochert aber doch immer nur im oberflächlichenDunklen. Besonders […]

Weiterlesen... 0
Lockwood

Lock wood & Co. Die seufzende Wendeltreppe von Jonathan Stroud

Seit Jahren regieren nachts in ganz England das Grauen und die Angst. Sobald die Dunkelheit sich herabsenkt, sind die Menschen nicht mehr sicher, denn die Geister treiben ihr Unwesen. Daher verbarrikadieren die Menschen sich in ihren mit Eisengittern und Geisterlampen geschützten Häusern, und nur die unterschiedlichen Geisterjäger-Agenturen sind unterwegs, um den unerwünschten Besuchern den Garaus zu machen. Das Besondere an diesen […]

Weiterlesen... 0
Schweigend steht der Wald

Schweigend steht der Wald von Wolfram Fleischhauer

Als Praktikantin im Forstamt kehrt die Studentin Anja Grimm nach 20 Jahren wieder in genau denWald zurück, in welchem damals ihr Vater während eines Ferienaufenthaltes spurlos verschwand. Dort soll sie den Wald kartographieren. Natürlich hat sie das Forstamt nicht ganz zufällig gewählt, denn sie hofft immer noch, aufklären zu können, was damals mit ihrem Vater […]

Weiterlesen... 0
Paulette

Und dann kam Paulette von Barbara Constantine

Seit einigen Monaten schon lebt der ältere Ferdinand alleine auf seinem großen Hof, nachdem sein Sohn samt Frau und den beiden Enkelsöhnen Lucien und Ludovic ausgezogen ist. Niemals würde Ferdinand es laut zugeben, doch die Einsamkeit setzt ihm mächtig zu. Vor allem seine kleinen Enkel, die »LuLus«, vermisst er furchtbar. So bleibt ihm also nichts […]

Weiterlesen... 0
Vermisst

Vermisst – Avi Avraham ermittelt von Dror Mishani

»Vermisst« ist der erste Band einer Krimi- Reihe, welche in Israel spielt. Eigentlich gibt es in Israel ja gar keine richtig schlimmen Verbrechen, schließlich gibt es ja keine Kriminalromane auf Hebräisch, meint zumindest Inspektor Avraham Avraham. Vielleicht ist dies mit ein Grund dafür, dass er die Mutter eines vermissten 16-jährigen Jungen vorerst mit beruhigenden Worten […]

Weiterlesen... 0
Ghostman

Ghostman von Roger Hobbs

Jack nimmt aus Gefälligkeit – der Grund dafür liegt in früher Vergangenheit seiner Karriere, aber irgendwann holt ihn der Fehler von damals ein – einen Job an. Vor kurzer Zeit ging ein Überfall auf das Casino in Atlantic City trotz sorgfältiger Planung und minutiöser Ausführung schief. Einer der beiden Täter starb, und der andere entkam […]

Weiterlesen... 0
MonsieurRoger

Ich und Monsieur Roger von Marie-Renée Lavoie

Romanheldin ist genau das, was die Ich-Erzählerin Hélène gerne sein möchte, und wie ihr großes Vorbild Lady Oskar aus einer Fernsehserie, kämpft sie edelmütig für eine bessere, gerechtere Welt. In ihrer überbordenden Phantasie ist sie natürlich ein Junge, nennt sich Joe, weil der Name „Oskar“ bereits für einen neuen Besen in aller Munde ist und ist unglaublich mutig, stark und erwachsen. Tatsächlich ist das Mädchen erst […]

Weiterlesen... 0
Bildschirmfoto 2017-03-16 um 15.04.36

Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer von Alex Capus

Durch eine erfundene zufällige Begegnung aufdem Hauptbahnhof Zürich im November 1924verknüpft Alex Capus die Lebenswege seiner dreisehr unterschiedlichen, aber selbstverständlich historischverbürgten Hauptpersonen Emile Gilliéron,Laura d’Oriano und Felix Bloch. Mehr habendie drei auf den ersten Blick nicht miteinanderzu tun. Folgen wiraber Alex Capus durchdiese so unterschiedlichenBiographien,kommen zwischen vieleninteressanten Faktenaus sehr verschiedenenWissensgebieten, spannendenGeschichtenund kühnen Träumeneinige grundlegendeGemeinsamkeiten zumVorschein. […]

Weiterlesen... 0
Stiefmuttertag

Stiefmuttertag von Renate Dorrestein

Claire ist seit zwölf Jahren glücklich mit ihrem Mann Axel verheiratet, der damalsdie vierjährige Josefien mit in die Ehe brachte. ObwohlStiefmutter, kümmerteClaire sich liebevollum Josefien.Mit der einsetzendenPubertät allerdingsbeginnen die Probleme.Einen Tag bevor Claire und Axel zu einem Kurztripnach England aufbrechen wollen, erfährt er voneinem Geheimnis, dass Josefien ihrer Stiefmutter anvertrauthat, interpretiert es falsch und die […]

Weiterlesen... 0
Schicksalsjahre von Jan Guillou

Die Brüder von Jan Guillou

Sverre Lauritzen, der mit seinen Brüdern am Polytechnikum in Dresden Ingenieurswissenschaften studiert, um seinem Heimatland behilflich zu sein bei dem ehrgeizigsten und schwierigstem Problem Norwegens, ergreift in einer Nacht kurz vor der Abreise in die Heimat die Flucht. Er folgt seiner großen Liebe Albert nach England. Dort stellt er erstaunt fest, dass sein Albie nicht […]

Weiterlesen... 0
Augustus von John Williams

Augustus von John Williams

Augustus von John Williams. Schon zu Beginn wird man darauf hingewiesen, dass dieses Buch keine Biographie ist und es sich nicht um die »historische, sondern um die literarische Wahrheit handelt«, von der hier erzählt wird. John Williams lässt Augustus von John Williams durch fiktive Briefe und Tagebucheinträge von Familienmitgliedern, Freunden und Feinden lebendig werden. Das […]

Weiterlesen... 0

Powered by WordPress. Designed by WooThemes