Archive | Roman

Schicksalsjahre von Jan Guillou

Die Brüder von Jan Guillou

Sverre Lauritzen, der mit seinen Brüdern am Polytechnikum in Dresden Ingenieurswissenschaften studiert, um seinem Heimatland behilflich zu sein bei dem ehrgeizigsten und schwierigstem Problem Norwegens, ergreift in einer Nacht kurz vor der Abreise in die Heimat die Flucht. Er folgt seiner großen Liebe Albert nach England. Dort stellt er erstaunt fest, dass sein Albie nicht […]

Weiterlesen... 0
Augustus von John Williams

Augustus von John Williams

Augustus von John Williams. Schon zu Beginn wird man darauf hingewiesen, dass dieses Buch keine Biographie ist und es sich nicht um die »historische, sondern um die literarische Wahrheit handelt«, von der hier erzählt wird. John Williams lässt Augustus von John Williams durch fiktive Briefe und Tagebucheinträge von Familienmitgliedern, Freunden und Feinden lebendig werden. Das […]

Weiterlesen... 0
Der-Turm-der-Welt-Cover-e1475408839972

Der Turm der Welt von Benjamin Monferat

Der Turm der Welt von Benjamin Monferat. Oktober 1889 – Die Welt schaut auf Paris. Die Weltausstellung stellt mit über 32.000.000 Besuchern (Quelle: Wikipedia) alles bisher da gewesene in den Schatten. Es ist die Geburtsstunde des Eiffelturmes, der extra für diese Ausstellung entworfen und gebaut wurde. Thomas Alva Edison stellt seinen Phonographen, und Gottlieb Daimler […]

Weiterlesen... 0
dicker_die_geschichte_der_baltimores

Die Geschichte der Baltimores von Joel Dicker

Marcus Goldman, ein berühmter junger Schriftsteller, zieht sich eines Tages auf sein neu erworbenes Anwesen in Florida zurück, um an einem neuem Roman zu feilen. Während er es mit der Themensuche langsam angehen lässt und tagelang mit seinem Nachbarn plaudert, Schach spielt oder auch das in der Nähe gelegene Haus seines kürzlich verstorbenen Onkels räumt, […]

Weiterlesen... 0
Bondoux_Mourlevat_Luegen_Sie

Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben von Anne-Laure Bondoux und Jean-Claude Mourlevat

Was für ein wunderschöner Roman! Wenn Sie schöne Sprache, Romantik und eine Prise Spannung mögen, dann ist dies Ihr Buch! Der Schriftsteller Pierre-Marie Sotto entdeckt eines Tages einen dicken Briefumschlag in seinem Briefkasten – auf der Rückseite nur eine email-Adresse als Absender. Da er grundsätzlich keine Manuskripte anderer Autoren liest, will der den Umschlag zurückschicken […]

Weiterlesen... 1
Zeh_Juli_Unterleuten_web

Unterleuten von Juli Zeh

In dem kleinen, beschaulichen Dorf Unterleuten irgendwo in Brandenburg kennt nicht nur jeder jeden, sondern auch über jeden alle möglichen Geschichten. Der ‚Buschfunk‘ funktioniert prächtig, die Gerüchteküche brodelt, und alle haben den Eindruck, ganz genau darüber Bescheid zu wissen, was im Dorf läuft. Aber ist das tatsächlich die Wahrheit? Solange alle Probleme, wie seit Urzeiten […]

Weiterlesen... 0
Macht-Karen-Duve

Macht von Karen Duve

Diesmal habe ich für Euch eine Kritik meiner Kollegin Anneke – dieses Buch ist doch wirklich mal was ganz anderes: Sebastian Bürger, ehemaliger Aktivist, hält von seinen alten Idealen Abstand. Er hat sich früher für den Umweltschutz stark gemacht und sich für die Gleichberechtigung der Frauen eingesetzt. Nun, im Jahr 2031, will er damit nichts […]

Weiterlesen... 0
Gardos-Fieber-am-morgen

Fieber am Morgen von Péter Gárdos

Hier noch eine Besprechung von meiner Kollegin. Das Buch hat auch mich wirklich fasziniert, da es ein schweres Thema auf faszinierend leichte Weise behandelt. Sehr lesenswert, finde auch ich! (Julia) Miklos ist schwer krank und völlig abgemagert, als er gemeinsam mit vielen anderen Befreiten aus dem KZ Bergen-Belsen nach Schweden gebracht wird. Dort bekommt er […]

Weiterlesen... 0
Stamm_Weit_ueber_das_Land

„Weit über das Land“ von Peter Stamm

Astrid und Thomas sind seit Jahren glücklich verheiratet, haben zwei schulpflichtige Kinder, ein eigenes Haus, führen ein übersichtliches, unproblematisches Leben und sind gerade aus sehr harmonischen Ferien zurückgekommen. Sie beschließen diesen Tag vor der Rückkehr in den normalen Alltag in gemütlich wirkender Zweisamkeit mit einem Glas Wein im Garten. Als Astrid den Sohn weinen hört, […]

Weiterlesen... 0
Wintergaeste

Wintergäste von Sybil Volks

Vollkommen unerwartet legt Inge Boysen sich kurz nach Weihnachten zu einem Nickerchen ins Bett und wacht nicht wieder auf. Ihre panische Schwiegertochter Kerrin, die sie findet, alarmiert sofort ihren Mann, den sie bei der Arbeit wähnt, sowie dessen drei Geschwister samt Familien und ihre eigenen großen Kinder, die im Ausland studieren bzw. lernen. Voller Schreck […]

Weiterlesen... 0
Gardam_Untadeliger_Mann

Ein untadeliger Mann von Jane Gardam

Sir Edward Feathers, genannt Old Filth, ist eine Legende in englischen Juristen-Kreisen. Stets korrekt, pünktlich, höflich war Old Filth sein gesamtes langes Arbeitsleben als Richter in HongKong – und ebenso war und ist er auch privat. Im Ruhestand sind er und seine Frau Betty aus der ehemaligen Kronkolonie „heimgekehrt“ nach England – obwohl heimgekehrt eigentlich […]

Weiterlesen... 0
SungsLaden-web

Sungs Laden von Karin Kalisa

Sungs Laden von Karin Kalisa Alles beginnt mit einer »weltoffenen Woche«, die der Direktor einer Berliner Grundschule im Bezirk Prenzlauer Berg mitten in der Adventszeit kurzfristig ausruft. Da in dieser Zeit ohnehin die Schulzeit schon voll ist mit Sonder-Aktionen wie basteln, Kekse backen, Theaterbesuche etc., beschließt man, das Ganze einfach zu halten und aus jeder […]

Weiterlesen... 0
Saavedra_Blaue_Blumen

Blaue Blumen von Carola Saavedra

Eine verlassene Frau schreibt sehnsuchtsvolle Briefe an ihren Liebsten, in denen sie immer wieder auf die Umstände ihrer Trennung eingeht. Sie will diesen Mann offenbar unbedingt zurückgewinnen, obwohl er nicht immer sehr freundlich mit ihr umgegangen ist. Allerdings landen ihre Briefe gar nicht bei dem abgängigen Liebhaber, sondern bei Marcos, der seinerseits von seiner Frau […]

Weiterlesen... 0
Goldfisch

Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel von Bradley Somer

Mein Lieblingsbuch ist seit einiger Zeit dieser Roman mit dem außergewöhnlich ansprechenden Titel und dem (für meinen Geschmack) außergewöhnlich wenig ansprechenden Titelbild. Aber wie so vieles im Leben, ist auch das wohl einfach Geschmackssache… 🙂 Im Mittelpunkt dieser Geschichte steht eigentlich ein Hochhaus, das „Seville on Roxy“, und wie ein roter Faden zieht sich der Sturz […]

Weiterlesen... 0
elizabeth_wird_vermisst

Elizabeth wird vermisst von Emma Healey

Maud ist etwa 80 Jahre alt und ständig auf der Suche nach ihrer besten Freundin Elizabeth, die plötzlich spurlos verschwunden ist – für Maud jedenfalls. Alle anderen reagieren nur genervt auf Mauds ständige Nachfragen, weil sie vermutlich jedes Mal dieselbe, einfache Erklärung herbeten. Allerdings kommt diese in Mauds Bewusstsein nicht an, denn Maud leidet an […]

Weiterlesen... 0
Kwast_Viertelstunden

Fünf Viertelstunden bis zum Meer von Ernest van der Kwast

Nachdem ich einige Zeit beruflich total eingespannt war, kommt nun endlich wieder eine Buchbesprechung – diesmal von meiner lieben Kollegin Ilse: Dieser kleine, fast unscheinbare Roman ist ein echtes Juwel! Auf knapp 100 Seiten erzählt er leichtfüßig und ganz ohne Kitsch die Geschichte der ganz großen Liebe zwischen Ezio und Giovanna. Sie beginnt unmittelbar nach […]

Weiterlesen... 0
Modick-Konzert

Konzert ohne Dichter von Klaus Modick

Otto Modersohn, Paula Modersohn-Becker, Clara Westhoff, Rainer-Maria Rilke, Heinrich Vogeler – für die meisten sind dies bekannte Namen, und irgendwie bringt man sie auch mit Worpswede in Verbindung, aber wie war das eigentlich genau damals, zu Beginn des 20. Jahrhunderts? Genau dieser Frage widmet sich Klaus Modick in seinem neuen Roman »Konzert ohne Dichter«. Der […]

Weiterlesen... 0

Powered by WordPress. Designed by WooThemes